Es ist unser Herzensanliegen, andere Menschen in der befreienden und lebensspendenden Beziehung mit Gott praxisnah zu unterstützen.

Wir als Team streben danach, im Alltag unserem Leitbild Raum zu geben. Dieses besteht aus den drei Säulen Wertschätzung, Förderung und Reflektion mit Dankbarkeit als Basis :

Wir begegnen jeder Person mit Wertschätzung

Gleichbehandlung

  • unabhängig von deren persönlichem, geistigem und geistlichem Stand

ohne Bedingungen

  • unabhängig vom Verhalten der Person

keine Befindlichkeiten

  • weigern uns, beleidigt zu sein
  • berücksichtigen Herz, Umstände, Situation des anderen bei der Beurteilung ihres Fehlverhaltens

Wir sind beauftragt, Menschen auf ihrem Glaubensweg zu und mit Jesus zu fördern

Privatpersonen

  • holen Menschen da ab, wo sie sind
  • begleiten und unterstützen sie
  • drängen ihnen nichts auf

Gemeinden und Werke

  • sind überkonfessionell
  • respektieren unterschiedliche Frömmigkeitsstile
  • vergleichen und erheben uns nicht

Wir reflektieren unser Tun und achten auf Ausgeglichenheit

Aktivitäten

  • arbeiten im Takt mit Gottes Auftrag und Seinem Tempo
  • leben in der Gegenwart, behalten aber das Ziel im Auge
  • bleiben flexibel für Gottes Wirken
  • legen den Fokus zuerst auf Fertigstellung, dann auf Neubeginn

Balance

  • pflegen die eigene Beziehung mit Gott
  • achten auf Ausgewogenheit von Arbeit und Pausen
  • stellen Effektivität nicht über Barmherzigkeit
  • vernachlässigen die Familie nicht

Team

  • alle arbeiten miteinander
  • halten die Augen auf für das Potential in anderen
  • pflegen eine wohlwollende Feedbackkultur
  • jeder bleibt belehrbar

Wir erkennen, dass Gott liebevoll für uns sorgt und wir von Ihm abhängig sind

Gottes Gnade, Güte und Treue

  • Gott hat sich dazu entschieden, durch uns zu wirken, auch wenn wir noch „auf dem Weg sind“, d.h. geistlich, persönlich und in vielen anderen Bereichen wachsen.

Gottes Befähigung

  • Gott begabt und befähigt uns, die drei Prinzipien zu befolgen. Alles was wir sind, haben und erreichen verdanken wir Gott und nicht uns selbst.

Gottes Versorgung

  • Wir können Ihm sorgenfrei vertrauen.